Suche
  • Kirchspiel Holzhausen, Pfarrer Christian Brandt
  • Telefon 0 56 73 - 12 48, Kontakt aufnehmen
Suche Menü

Oktoberfest bei der „Offenen Tür“ Holzhausen

„O` zapft is“ – so lautet das magische Wort zu Beginn des Münchner Oktoberfestes.

Auch wir, die „Offene Tür“ Holzhausen, wollten einmal den Münchnern nacheifern und ebenfalls ein Oktoberfest feiern. Zu diesem „Gaudi“ trafen sich 16 Besucherinnen am 1. Oktober,  fast alle im Trachtenlook, und probierten die bayrischen „Schmankerln“. Leberkäse, Haxen, bayrischer Wurstsalat, Obatzda, Wies`n-Salami und Brezeln schmeckten allen sehr gut. Nach diesem ausgiebigen Essen mussten natürlich die Kalorien wieder abtrainiert werden.
Wer kräftige Armmuskeln hatte und gut zielen konnte, der punktete beim Dosen- und Ringe werfen. Beim Sudoku mit Kastanien, Eicheln, Äpfeln und Bucheckern war dagegen Kombinationsgabe gefragt.
Was sagen ihnen die Wörter „Schottenhamel, Braurosl oder Käfer“? Handelt es sich hier um Münchner Spezialitäten oder etwa um Volksmusiker? Wer beim Bericht über die Entstehung des Oktoberfestes gut aufgepasst hatte, konnte diese und andere Fragen souverän beantworten.
Am meisten Spaß machte den Besucherinnen das „Maßkrug Slalom laufen“, wobei jede Gruppe die Konkurrenz übertrumpfen wollte.
Es war ein schöner und lustiger Nachmittag und nun ein „Pfuet di“ bis zur nächsten „Offenen Tür“.

Doris Freudenthaler

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.