Suche
  • Kirchspiel Holzhausen, Pfarrer Christian Brandt
  • Telefon 0 56 73 - 12 48, Kontakt aufnehmen
Suche Menü

Eine ganz besondere Castingshow!

„Liebe Zuschauerinnen und Zuschauer! Schön, dass Sie wieder dabei sind bei Germany’s next Megastar!“ Unter frenetischem Jubel war dies der Auftakt zu einer ganz besonderen Castingshow, die aber nicht im Fernsehen, sondern im Bürgerhaus Holzhausen zu sehen war. Dorthin hatte das Team von Gplus – Gottesdienst und mehr – unter dem Motto „Die Chance Deines Lebens – zwischen Talentshow und Wirklichkeit!“ eingeladen. Nach dem Vorbild von „Das Supertalent“ war das Theaterteam in einem nachgestellten Studio auf der Suche nach Talenten. Jurymitglieder und Kandidaten präsentierten sich cool und begehrenswert, doch ein Blick hinter die Fassaden offenbarte gebrochene Persönlichkeiten, einsam und bemitleidenswert und denen eigentlich nur eines fehlte: Liebe.

Der Gplus Gottesdienst versuchte, dem Phänomen der Talentshows auf die Spur zu kommen und begrüßte bereits im Eingangsbereich die Besucher mit kleinen Kärtchen. Auf denen war zu lesen „Wichtig für mich an Dir ist …..“ und bat die Besucher, den Satz zu ergänzen und einem nahestehenden Menschen zu schenken. Ein paar Schritte weiter fühlte man sich im bunten Scheinwerferlicht wie ein großer Star und nach den eigenen Talenten befragt, gaben die Gottesdienstbesucher interessante Antworten: pfeifen, mit Freunden spielen, Geschichten vorlesen, für andere da sein, tischlern, gut zuhören, Geige spielen, reiten, geduldig sein, Freude verbreiten, analytisch denken und vieles mehr.

Aber wie wichtig sind Talente? Diese spannende Frage stellte das Moderationsteam dem Interviewgast Martin Pyka. Der 27-jährige Fußballtrainer, der maßgeblich die erfolgreiche Jugendarbeit des KSV Hessen Kassel, OSC Vellmar und des SV Kaufungen 07 prägte, ist Yoga-Lehrer und wirkt neben dem Referendariat am Kasseler Goethe-Gymnasium als Berater, Mediator und Referent für den Hessischen Fußballverband im Auswahlwesen und der Trainerausbildung. Im Sommer 2014 erfüllt sich der bekennende Christ einen großen Traum und wird Trainer im Nachwuchsleistungszentrum des Bundesligisten 1. FSV Mainz 05. Im Interview machte er deutlich, dass es ihm nicht nur wichtig ist, für die sportliche Führung und Entwicklung einer Mannschaft und deren Spieler verantwortlich zu sein. Vielmehr möchte er vermitteln, dass jeder Spieler als Mensch unendlich kostbar ist, ganz unabhängig von seinem Talent und er möchte jedem Spieler deutlich machen „Du bist schon ein Star – in deinem eigenen Leben!“

In seiner Predigt zog Pfarrer Berthold Kraft Parallelen zu Bibeltexten und stellte fest, dass Talentshows keine Erfindung des Privatfernsehens sind, sondern bereits vor 3000 Jahren Menschen nach ihren besonderen Begabungen auserwählt wurden. Beispielsweise im 1. Buch Samuel als David vom Propheten Samuel zum König gesalbt wurde. „Äußerlichkeiten“, so Berthold Kraft, „spielten damals aber keine Rolle. So steht in der Bibel, dass Gott nicht auf das sieht, worauf ein Mensch sieht. Ein Mensch sieht, was vor Augen ist, der Herr aber sieht das Herz an.“ Kraft griff die Worte von Martin Pyka auf und betonte nochmals:„ Du bist der Star in deinem Leben! Du bist schon was und musst nicht noch schöner und begabter werden. Du bist Gottes geliebtes Geschöpf!“

Zur kurzweiligen Unterhaltung trugen auch die beiden Moderatorinnen, die Liveband und das Musikteam bei und wie auch bei den vorangegangenen Gottesdiensten, konnten die Besucher Gebetsanliegen aufschreiben und Berthold Kraft und Martin Pyka Kreuzverhörfragen stellen. Am Ende des Gottesdienstes wurden die ca. 300 Besucher zur kulinarischen Stärkung in den „Talentschuppen“ eingeladen und einige nutzten schon jetzt die Chance, am Büchertisch ein Konfirmationsgeschenk zu erwerben.

Immer auf der Suche nach weiteren Talenten, lädt das Gplus-Team am 19. und 20. Juli 2014 zu einer großen Zukunftswerkstatt ein, in der sich alles um diesen besonderen Gottesdienst drehen wird. Schon jetzt sind alle, die an modernen Gottesdienstformen interessiert sind, herzlich dazu eingeladen. Alle weiteren Infos werden zeitnah auf der Homepage des Kirchspiels unter www.kirche-holzhausen.de zu lesen sein.

Claudia Huerkamp

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.